Obstgarten

Rankhilfen für Wein: Aufbau eines Weinreben-Spaliers


Weinspalier

Wein aus eigener Herstellung ist ein Traum vieler Gartenliebhaber. Frisch geerntete Trauben schmecken ebenfalls vorzüglich. Eine Rankhilfe brauchen fast alle Traubensorten. Wir erklären, wie der Aufbau eines Weinreben-Spaliers geht.

Allgemeine Hinweise

Weinreben sind mehrjährige Pflanzen und können standortabhängig 100 Jahre oder noch älter werden. Die Triebe haften an den Rankhilfen und verholzen mit der Zeit. Aufgrund eines soliden Gewichts der verholzten Weinreben und einer langen Lebensdauer der Pflanze sollen die Spaliere eine im Vergleich zu Kletterhilfen für Gemüse wesentlich höhere Stabilität aufweisen.

Weinspalier

Je nach Wunsch haben Sie die Wahl zwischen dem Aufbau eines Wein-Spaliers an der Wand und freistehenden Rankhilfen. Wir bieten Ihnen eine Anleitung für beide Ausführungen.

Wussten Sie, dass Wilder Wein oder Jungfernrebe keine Kletterhilfen benötigt und sich mithilfe von Haftfüßchen an einer verputzten Wand oder auch an anderen rauen Oberflächen festhält?

Wand-Spalier – Materialien und Werkzeug

Falls Sie sich für den Aufbau eines Wein-Spaliers an der Wand entscheiden, werden Sie folgendes Werkzeug und Baumaterialien benötigen:

  • Mindestens 2 Meter lange Holzbalken, gerne aus heimischen Holzarten wie Kiefer oder Eiche
  • Metalldraht, kunststoffummantelt. Die Länge ausgehend von einem Abstand zwischen den Balken von unter 2 Metern und einer Entfernung zwischen zwei Reihen von etwa 30 Zentimetern zu berechnen
  • Holzbohrer und Steinbohrer für die Wand
  • Schrauben mit einer Länge zwischen 20 und 25 Zentimetern
  • Abstandshalter mit einer Länge von mindestens 10 Zentimetern.
Abstandhalter, Rankhilfe
Abstandhalter, Rankhilfe

Hinweis: Wenn Sie keinen Metalldraht zum Aufbau eines Weinreben-Spaliers verwenden möchten, dann dürfen Sie alternativ auf Holzleisten zurückgreifen. Diese müssen mit einer Stärke von mindestens 3 Zentimetern stabil genug sein, um die schweren Reben zu tragen.

Kletterhilfe für Weinreben aufbauen

Damit die Konstruktion unter dem Gewicht der Reben und Weintrauben nicht einstürzt, soll diese immer im Boden verankert sein oder zumindest einen festen Bodenstand haben. Die Wand bietet nur eine zusätzliche Stabilität und schützt die Weinpflanze vor Witterung.

Sie bringen zunächst die Abstandhalter an der Wand an. Als Nächstes sind die entsprechenden Bohrungen in den Holzpfosten oder Balken durchzuführen. Achten Sie darauf, dass die Pfosten des Weinreben-Spaliers später fest auf dem Boden stehen. Sie können für mehr Stabilität auf gespitzte Holzpfosten oder Einschlag-Bodenhülsen zurückgreifen.

Weinspalier

Jetzt folgen die Bohrungen für den Metalldraht. Die untere Drahtreihe soll 50 bis 70 Zentimeter über dem Boden verlaufen. Der Abstand zwischen den Reihen liegt bei etwa 30 Zentimetern. Anschließend befestigen Sie die Pfosten mit den langen Schrauben an der Wand und ziehen den Draht durch die vorgebohrten Löcher zunächst in eine und dann in die entgegengesetzte Richtung. Wickeln Sie das Drahtende um den Pfosten und prüfen Sie, ob das Wein-Spalier stabil genug ist.

Freistehende Wein-Rankhilfen – Materialliste

Sie werden zum Teil die gleichen Materialien brauchen, wie für ein Wand-Spalier. Jedoch soll die freistehende Kletterhilfe sogar starkem Wind standhalten können. Eine stabile Bodenverankerung ist hier ein Muss.

Rankhilfe Wein, freistehend

Sie brauchen:

  • Holzpfosten oder Metallrohre, mit einer Länge von mindestens 2 Metern mit einer Einschlag-Bodenhülse oder Magerbeton zum Einbetonieren,
  • Bohrer für Holz oder Metall
  • Metalldraht mit Gummiummantelung und einer Dicke von mindestens 2 Millimetern
  • Eventuell Vorschlaghammer
  • Spaten
  • Auf Wunsch Metallkappen für Holzpfosten

Anleitung

Beim Aufbauen eines Weinreben-Spaliers als freistehende Konstruktion entscheiden Sie sich zwischen zwei Varianten der Bodenverankerung. Die erste Möglichkeit ist, die angespitzten Pfosten bzw. Pfosten mit Einschlaghülse mithilfe eines Vorschlaghammers in das Erdreich einzuschlagen. Die zweite Möglichkeit ist es, die Pfosten einzubetonieren.

Zum Einbetonieren heben Sie ein Loch mit einem Volumen 50 mal 50 mal 50 Zentimeter aus. Rühren Sie den Beton entsprechend der Herstellerempfehlung an. Der Pfosten ist aufrecht in dem Loch aufzustellen, bei Unsicherheit hilf Ihnen eine Wasserwaage. Füllen Sie das Loch mit dem Beton auf und verdichten Sie diesen mit einem Holzstab. Warten Sie die vom Hersteller vorgegebene Zeit ab, bis sich der Beton verfestigt hat.

Rankhilfe freistehend

Sie können bereits vor dem Verankern die Öffnungen in die Pfosten bohren. Das unterste Loch soll sich in einer Höhe von 50 Zentimetern befinden, zwischen den Drahtreihen sind Abstände von etwa 25 bis 35 Zentimetern einzuhalten. Die letzte Drahtreihe soll sich etwa 10 Zentimeter unter der Pfostenspitze befinden.

Rankhilfen ausbauen

Unsere Anleitung zum Aufbau eines Weinreben-Spaliers bezieht sich auf eine Kletterhilfe aus zwei tragenden Pfosten und etwa 5 bis 7 Drahtreihen. Es ist kein Problem, die Rankhilfe für den Wein weiter auszubauen.

Tipp: Statt Bohrungen können Sie in die Holzpfosten Haken einschrauben und darauf den Draht befestigen.

Während der Abstand zwischen den beiden Grundpfosten 2 Meter beträgt, sind weitere Pfosten im Abstand von 1 Meter zueinander zu setzen. Das gilt sowohl für das Wand-Spalier als auch für die freistehende Rankhilfe.

Rankhilfe ausbauen

Wand-Spalier oder freistehend?

Die Wahl bestimmen der individuelle Geschmack und die Besonderheiten der Liegenschaft. Bietet eine Mauer dem Wein zuverlässigen Schutz vor Witterung, ist eine Wand-Konstruktion vorzuziehen. Die Weinpflanze dient als anspruchsvolle und natürliche Dekoration.

Ist ein Wein-Spalier nicht korrekt angebracht, zum Beispiel mit einem zu geringen Abstand zur Wand, kann das Mauerwerk Schäden nehmen. Freistehende Rankhilfen bieten dem Wein bessere Entfaltungsmöglichkeiten, der Aufbau erfordert jedoch mehr Aufwand. Eine freistehende Pflanze ist Wind und Regen ausgesetzt, was nicht jede Weinpflanze gut verträgt.

Häufig gestellte Fragen

Welche Standorte sind für Weinreben optimal?

Bringen Sie die Rankhilfen möglichst in windgeschützten und sonnigen Lagen unter. Falls es sich um ein Wand-Spalier handelt, so entstehen die optimalen Bedingungen an der West- oder Süd-Seite des Hauses.

Welche Anforderungen an den Boden stellt die Weinpflanze?

Der Wein hat keine zu hohen Ansprüche an die Bodenqualität. Wichtig ist eine gute Drainage, mehrere Sorten sind gut kalkverträglich.

Wie breit kann eine Weinrebe wachsen?

Je nach Erziehungsform kann eine Weinpflanze bis zu 6 Metern breit werden.

Muss ich die Reben an den Drähten festbinden?

Für eine Erziehung der Pflanze kann das notwendig sein. Außerdem kann Festbinden verhindern, dass der Stamm abknickt oder bricht.

Verwandte Themen
Obstgarten

Was sind Erdbeeren? Obst, Gemüse oder Nüsse?

Erdbeeren zählen zu der Deutschen liebstem Obst, sei es pur, als Marmelade oder auch als Kuchen.
Weiterlesen
Obstgarten

Holunderbeeren verarbeiten und trocknen: 14 Ideen

Holunderbeeren schmecken herb und sind sehr gesund. Sie lassen sich auf verschiedene Weise…
Weiterlesen
Obstgarten

Cranberries roh essen: ist es gesund oder schädlich?

Cranberries werden oft als Superfood beworben und Sie können die Stauden im Garten kultivieren.
Weiterlesen
Obstgarten

Kann man Quitten, die innen braun sind, verwenden?

Außen leuchten die herbstlichen Früchte saftig gelb. Doch beim Aufschneiden kommt das böse…
Weiterlesen
Obstgarten

Gelbe Melone: das Besondere der Ananas-Wassermelone

Die gelbe Wassermelone (Citrullus lanatus) wird auch Ananas-Wassermelone genannt und erfreut sich…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar