Ziergarten

Herbst- und Winterbepflanzung für Blumenkästen


Blumenkasten im Herbst und Winter bepflanzen

Mit dem Ende des Sommers muss die bunte Pracht in den Blumenkästen kein Ende nehmen. Es gibt zahlreiche Pflanzen, mit denen Sie im Herbst und Winter die Kästen begrünen können.

Blumenkasten vorbereiten

Blumenkasten vorbereiten

Sinken die Temperaturen, sinkt die Bereitschaft der Sommerblüher neue Blüten zu produzieren. Dennoch müssen Sie auf eine bunte Bepflanzung der Kästen am Balkon nicht verzichten.

Für die Herbstbepflanzung müssen Sie allerdings einige Vorbereitungen treffen:

  • bisherige Bepflanzung entfernen
  • Substrat entnehmen
  • bestehende Drainage kann im Blumenkasten bleiben
  • neues Substrat einfüllen
  • Herbst- und Winterpflanzen einsetzen
  • mäßig angießen

Der Vorteil einer Herbst- und Winterbepflanzung ist, dass die Pflanzen keine Düngung benötigen. Sie müssen lediglich darauf achten, dass die Blumenkästen nicht austrocknen.

Hinweis: Als Substrat können Sie eine handelsübliche Balkon- oder Blumenerde verwenden. Diese enthält bereits ausreichend Nähstoffe, um selbst eine Winterbepflanzung gut zu versorgen.

Nicht frostfeste Pflanzen

Einige Pflanzen sind typisch für den Herbst, jedoch überstehen sie maximal leichte Minusgrade. Allerdings sind sie im Herbst noch einmal ein bunter Farbtupfer und im Vergleich zu den Sommerblühern bei kühlen Temperaturen deutlich blühfreudiger. Daneben gibt es noch einige Zierpflanzen, die zwar kaum bis gar nicht mehr blühen, dafür jedoch aufgrund ihres Laubes optische Highlights setzen.

Astern (Aster)

Blumenkästen im Herbst und Winter bepflanzen - Astern
  • unterschiedliche Farben (weiß, rosa, violett, blau)
  • gutes Bienenfutter
  • müssen rechtzeitig gepflanzt werden, damit sie noch üppig blühen

Astern sind theoretisch winterhart, kommen sie als Herbstbepflanzung frisch in die Blumenkästen, sind diese Pflanzen noch nicht abgehärtet. Selten überstehen sie den ersten Winter ohne zusätzlichen Schutz. Wer den Astern jedoch im ersten Jahr noch etwas Schutz gibt, der kann sich an den bunten Blüten meist viele Jahre erfreuen.

Besenheide (Calluna vulgaris)

Besenheide - Calluna vulgaris
  • rosafarbene oder weiße Blüten
  • künstlich gefärbte weitere Farbvariationen erhältlich
  • schlanker aufrechter Wuchs
  • pflegeleicht und anspruchslos
  • immergrün

Hinweis: Häufig wird bei Calluna-Arten im Verkauf angegeben, sie wären winterhart. Dabei handelt es sich häufig um eine Verwechslung mit Erica darleyensis, der ebenfalls einen vergleichbaren Wuchs und rosafarbene Blüten hat.

Garten-Chrysantheme (Chrysanthemum x grandiflorum)

Blumenkästen im Herbst und Winter bepflanzen - Garten-Chrysantheme
  • viele Blütenfarben und Formen verfügbar
  • hält leichten Frost aus
  • offene Blüten bieten noch Pollen für Insekten

Die Garten-Chrysantheme übersteht in der Regel den ersten Frost nicht, wenn sie nicht geschützt wird. Vielfach wurden jedoch Beobachtungen gemacht, dass die Pflanzen im zweiten Jahr sehr gut mit Frost zurechtkommen.

Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium)

Blumenkästen im Herbst und Winter bepflanzen - Herbst-Alpenveilchen
  • ein- und zweifarbige Sorten erhältlich
  • viele Blüten
  • verträgt kühle Temperaturen, aber keinen Frost

Stacheldrahtpflanze (Calocephalus brownii)

Blumenkästen im Herbst und Winter bepflanzen - Stacheldrahtpflanze
  • selten winterhart
  • silbrige Färbung
  • deshalb manchmal auch ‘Silberkraut’ genannt
  • sieht abgefroren noch dekorativ aus

Winterblüher

Blüten im Winter sind zwar selten, jedoch nicht ausgeschlossen. Es gibt einige Pflanzen, die ideal für eine Winterbepflanzung sind. Sie dabei handelt es sich um mehrjährige Pflanzen, die Sie im Sommer im Garten in die Beete pflanzen können, um Platz für die Sommerblüher zu haben. Im Herbst bzw. Spätherbst können Sie sie wieder in die Blumenkästen umsiedeln.

Schneerose (Helleborus niger)

Schneerose - Helleborus niger
Schneerose ‘Vavavoom Pink’

Die Schneerose wird auch Christrose genannt, weil sie häufig zu Weihnachten blüht. Der Vorteil der Schneerose ist, dass sie lange, nachdem sie verblüht ist, noch so wirkt, als hätte sie Blütenblätter. Dabei handelt es sich jedoch meist um die Hüllblätter, die anfangs noch weiß sind und sich mit zunehmendem Alter grün oder rötlich verfärben, bis sie schließlich abfallen.

Von der Schneerose gibt es mittlerweile viele Züchtungen in unterschiedlichen Farben und mit variablen Blütenformen:

  • Double Ellen Picotée (gelber Grundton mit violetten Rändern, leicht gefüllt)
  • Black Swan (dunkelviolett bis fast schwarz)
  • Double Pink Spottet (hellrosa Grundton mit dunkelrosa Flecken)
  • Hantay (gelber Grundton mit roten Sprenkeln)
  • Early Rose (rosa Grundton mit violetten Rändern, kleine einfache Blüte)
  • Merlot (dunkelrot, große einfache Blüte)
  • Christmas Carol (einfache weiße Blüte)
  • Pink Frost (rosarote einfache Blüte)

Schneeheide (Erica carnea)

Schneeheide - Erica carnea
  • auch Winterheide
  • weiß oder rosa
  • Blütezeit: Januar bis April
  • winterhart und mehrjährig
  • konstante Wasserversorgung

Stiefmütterchen/Hornveilchen (Viola)

Blumenkästen im Herbst und Winter bepflanzen - Stiefmütterchen
  • bekannteste Sorte: Garten-Stiefmütterchen (Viola wittrockiana)
  • leuchtet in vielen Farben
  • Blütezeit: ab Oktober
  • frostempfindlich

Immergrüne Pflanzen

Immergrüne Pflanzen sind ideal für die Herbstbepflanzung, denn sie überzeugen durch ihr schönes Laub. Immergrün bezieht sich dabei nicht ausschließlich auf die Farbe, sondern eher darauf, dass die Pflanzen über den Winter nicht einziehen bzw. das Laub nicht abwerfen. Das Laub kann jedoch unterschiedlich gefärbt sein. Panaschierte Blätter mit weißen oder gelben Akzenten sind ideal für die Herbstbepflanzung. Einige Arten haben sogar ein rotes Laub und sorgen für zusätzliche Farbe in Balkonkästen.

Efeu (Hedera)

Blumenkästen im Herbst und Winter bepflanzen - Efeu
  • unterschiedliche Blattformen und -farben erhältlich
  • einfache Pflege
  • einfache Vermehrung
  • schwach wüchsige Sorten kaum rankend

Europäische Stechpalme (Ilex aquifolium)

Europäische Stechpalme - Ilex aquifolium
  • typische Weihnachtsdekoration
  • rote Früchte ab Herbst
  • schwach wüchsiger Strauch auch für Blumenkästen geeignet

Garten-Purpurglöckchen (Heuchera x brizoides)

Garten-Purpurglöckchen - Heuchera x brizioides
Garten Purpurglöckchen ‘Gracillima’
  • hohe zarte Blütenstände mit weißen oder rosafarbenen Blüten
  • Blüte ab dem Frühsommer
  • grün- oder buntlaubige Sorten

Hinweis: Wenn Sie sich für das Garten-Purpurglöckchen als Winterbepflanzung entscheiden, achten Sie darauf, dass die Sorte tatsächlich winterhart ist. Ursprünglich kommt das Purpurglöckchen aus subtropischen Regionen und erst durch lange Kreuzungs- und Selektionsversuche kristallisierten sich winterharte Sorten heraus.

Niedere Scheinbeere (Gaultheria procumbens)

Scheinbeere - Gaultheria procumbens
  • hat im Winter auffallend rote Früchte
  • gedrungener Wuchs
  • auch für größere Kästen als Bodendecker geeignet

Walzen-Wolfsmilch (Euphorbia myrsinites)

Walzen-Wolfsmilch - Euphorbia myrsinites
  • grüne und gelbe Blätter
  • pflegeleicht
  • im Winter kaum Wachstum
  • sollte nach dem Winter vom Kasten ins Freiland gepflanzt werden

Ziergräser

Besondere Akzente setzen auch verschiedene Ziergräser. Sie lockern beispielsweise die Höhe auf und sind auch bei Frost sehr schön. Wichtig bei der Auswahl von Ziergräsern ist, dass sie tatsächlich für Blumenkästen geeignet sind. Einige Ziergräser breiten sich über Rhizome rasch aus und können so noch im Herbst einen Blumenkasten überwuchern.

Werden Ziergräser für eine Herbst- bzw. Winterbepflanzung verwendet, ist es besonders wichtig, dass diese rechtzeitig gepflanzt werden. Die Ziergräser sind sehr empfindlich, was Frost anbelangt. Einmal angewurzelt haben viele Ziergräser den Vorteil, dass sie nur sparsam gegossen werden müssen und es auch einmal verzeihen, wenn sie längere Zeit kein Wasser bekommen.

Federgras (Stipa)

Blumenkästen im Herbst und Winter bepflanzen - Federgras
Stipa tenuissima ‘Windspiel’
  • sattgrüne Färbung im Herbst
  • Ähren wirken wie zarte Federn
  • maximale Höhe von 50 cm

Lampenputzergras (Pennisetum alopecuroides)

Lampenputzergras - Pennisetum alopecuroides
  • Ähren in Weiß oder Rosa
  • rotlaubige Sorten verfügbar
  • auch als Solitärpflanze geeignet

Neuseeland-Segge (Carex testacea)

Neuseeland-Gras - Carex testacea
Quelle: Megan Hansen, Carex testacea, Bearbeitet von Gartenlexikon.de (MKr), CC BY-SA 2.0
  • orange bis braune Blätter
  • ca. 30 cm Höhe
  • bevorzugt sonnige Südseiten

Pflanzen schützen

Bei einer Herbstbepflanzung ist es meist noch nicht so wichtig, dass Sie die Pflanzen vor Frost schützen als bei der Winterbepflanzung. Dennoch können Sie mit etwas Schutz selbst jenen Pflanzen, die nicht winterhart sind, das Leben etwas verlängern.

Bereits bei der Herbstbepflanzung können Sie dekorative Elemente integrieren, die zudem die Pflanzen vor Frost schützen. Folgende Materialien bieten sich an:

  • Moose
  • große Laubblätter
  • Zweige von Nadelbäumen und Zypressen

Das Material verteilen Sie einfach um die Pflanzen. Dadurch können Sie diese nicht nur etwas vor Frost schützen, durch die bedeckte Oberfläche trocknet die Erde auch nicht so rasch aus.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich die Wurzeln in freihängenden Blumenkästen schützen?

In freihängenden Kästen ist die Gefahr groß, dass der Frost das Wurzelsystem schädigen kann, wodurch selbst winterharte Pflanzen absterben können. Begrenzt schützen können Sie die Wurzeln, wenn Sie die Kästen mit Styropor auskleiden. Achten Sie jedoch darauf, dass das Wasser noch ablaufen kann.

Wann kann ich eine winterharte Balkonbepflanzung umtopfen?

Im Frühjahr, sobald kein Frost mehr droht, können Sie die Pflanzen umsetzen.

Verwandte Themen
Ziergarten

Hässliche Mauer verdecken: 11 Ideen für Pflanzen

Eine neue, ordentlich verputzte Mauer ist schön anzusehen, genauso wie eine gut erhaltene…
Weiterlesen
Ziergarten

Bambusblüte: was tun, wenn der Bambus blüht?

Bambus ist eine beliebte Pflanze in den heimischen Gärten, um einen guten Sichtschutz zu erhalten.
Weiterlesen
Ziergarten

Pfingstrosen: wann ist die perfekte Pflanzzeit?

Pfingstrosen gehören zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt und beeindrucken mit großen…
Weiterlesen
Ziergarten

Schneeball-Standort: im Schatten oder sonniger?

Schneebälle sind pflegeleichte Sträucher, die im Freiland oder im Kübel an vielen Standorten…
Weiterlesen
Ziergarten

Balkon: 14 blühende Blumen für Herbst und Winter

Im Sommer leuchten die Blumenkästen in den buntesten Farben und im Winter herrscht triste Einöde?
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar