Gemüsegarten

Ab wann und wie kann man Kürbis vorziehen?


Kürbis vorziehen

Beim Kürbisanbau im eigenen Garten, empfiehlt es sich in den hiesigen Breitengraden, den Kürbis vorzuziehen. Unsere Anleitung führt Sie durch das Vorziehen von Kürbis und erklärt Ihnen, wann der beste Zeitpunkt zur Vorzucht ist.

Kürbis vorziehen: Voraussetzungen

Kürbisse benötigen verschiedene Voraussetzungen, damit sie aus selbst gesäten Samen keimen können. Im Garten im Beet benötigen die Pflanzen viel zu lange, wenn diese hier direkt eingesät werden. Es geht schneller bei einer Vorkultur im Haus:

  • geschützter Bereich
  • z. B. Fensterbank, beheizter Wintergarten oder aufgewärmtes Gewächshaus
  • warmer Standort zum Keimen
  • etwa 20° Celsius
  • Temperatur sollte konstant bleiben
  • neben Wärme auch viel Licht

Richtiger Zeitpunkt

Damit die schmackhaften Kürbisse auch im Spätsommer oder Anfang Herbst geerntet werden können, müssen die Kürbissamen zum richtigen Zeitpunkt in die Erde kommen. Direkt im Beet ausgesät funktioniert die Keimung nur, wenn es richtig warm ist. Das ist für eine reichhaltige Ernte im Herbst jedoch dann zu spät:

  • bei der Vorkultur im Haus
  • Samen hier im März oder April in Anzuchttöpfe stecken
  • erste Keimlinge zeigen sich schnell
  • sind im Mai nach den Eisheiligen groß genug für das Beet
Kürbis-Keimling
Unter den richtigen Voraussetzungen zeigen sich Kürbis-Keimlinge sehr schnell.

Hinweis: Kürbispflanzen wachsen sehr schnell. Bereits nach wenigen Tagen zeigen sich die ersten Keimlinge, die dann in den ein bis zwei Monaten bis zur Auspflanzung im Mai schon recht groß werden können.

Kürbis vorziehen: Anleitung

Um einen Kürbis vorziehen zu können, müssen die Samen als erstes vorbereitet werden, Hierzu werden diese in Wasser mit Zimmertemperatur eingeweicht. Hierbei reichen etwa 12 Stunden aus. Die weiteren Schritte sehen dann wie folgt aus:

  • kleine Töpfe mit Anzuchterde füllen
  • zwei Samen in jeden Topf stecken
  • mit der Spitze nach unten
  • etwa zwei Zentimeter tief
  • Erde feucht halten
  • nach wenigen Tagen zeigen sich Keimlinge
Kürbis vorziehen - Samen einpflanzen
Setzen Sie nicht zu viele Pflanzen in einen Topf!

Tipp: Ist es draußen über Tag bereits mild genug, dann können Sie die Vorkultur bereits jetzt an einen sonnigen Platz stellen. So können Sie einen Auspflanzschock später bei den Kürbissen verhindern, die kleinen Pflanzen konnten sich bereits an das Klima und die Sonne gewöhnen.

Auspflanz-Anleitung

Sind auch die Nächte im Mai nach den Eisheiligen endlich frostfrei, dann können die vorgezogenen Kürbisse ins Beet nach draußen umziehen:

  • Pflanzlöcher im Abstand von einem Meter rundherum
  • Kürbisse wachsen sehr ausbreitend mit großen Blättern
  • Pflanzen mit Erde dem Topf entnehmen
  • ins Pflanzloch setzen
  • mit Erde auffüllen
  • gut andrücken
  • sofort reichlich gießen
Kürbis auspflanzen
Beachten Sie beim Auspflanzen, dass Sie Ihrem Kürbis ausreichend Platz geben!

Hinweis: Kürbisse gehören zu den Starkzehrern, daher sollten Sie bereits mehrere Wochen vor dem Auspflanzen das Beet mit genügend Kompost anreichern. Dieser kann sich zersetzen und bietet sofort ab dem ersten Tag genügend Nährstoffe für die ersten Wochen.

Weitere Pflege

Nachdem die Kürbisse ins Beet gesetzt wurden, benötigen sie ein wenig Pflege, damit sie bis zum Herbst schöne große Früchte bilden können. Zur Pflege gehört:

  • regelmäßig ausreichend gießen
  • Pflanzen benötigen sehr viel Wasser
  • vor allem in trockenen Sommermonaten hierauf achten
  • ansonsten wachsen nur verkümmerte Früchte
  • regelmäßig düngen
  • hierzu Kompost nutzen
  • alternativ Kürbisdünger aus dem Handel
Kürbis gießen
Versorgen Sie Ihren Kürbis von Beginn an mit ausreichend Wasser!

Tipp: Damit der Boden an heißen Tagen so lange wie möglich die Feuchtigkeit speichert, können Sie Rindenmulch oder Stroh aufs Beet rund um die Pflanzen auslegen. So liegen auch die Früchte nicht direkt auf der feuchten Erde auf.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich jeden Keimling nach draußen setzen?

Wenn Sie den Kürbis vorziehen und in jeden Topf zwei Samen stecken, dann ist es oft so, dass sich einer gut entwickelt, der zweite jedoch eher schwach bleibt. Diesen sollten sie entsorgen und nur den kräftigen Keimling nach draußen ins Beet pflanzen. Sind beide gleich kräftig, dürfen beide natürlich auch ins Beet.

Was ist der Unterschied zwischen Anzucht- und Blumenerde?

Samen und Keimlinge besitzen andere Bedürfnisse, als erwachsene Pflanzen. Wenn Sie den Kürbis vorziehen soll besonders das Wurzelwachstum unterstützt werden. In normaler Blumenerde sind allerdings so viele Nährstoffe enthalten, dass die Wurzeln es gar nicht nötig haben, zu wachsen und danach zu suchen. Daher sind in der Anzuchterde kaum Nährstoffe enthalten. Die Substanz der Erde ist zudem besonders feinporig für die feinen Wurzeln.

Kann ich Kürbisse jedes Jahr ins selbe Beet setzen?

Wenn die einjährigen Kürbisse nach der Anzucht in ein Beet gepflanzt werden, dann sollten hier andere Pflanzen als Kürbisgewächse (Cucurbitaceae) im Jahr zuvor kultiviert worden sein. Besser ist es das Beet für die Kürbispflanzen in jedem Jahr zu wechseln. Kürbisse wachsen allerdings gut auf Beeten, auf denen im Vorjahr verschiedene Kohlsorten oder Hülsenfrüchte wie Erbsen oder Bohnen herangezogen wurden.

Ich habe gehört, es ist sinnvoll, Kürbisse in Mischkulturen anzupflanzen?

Bereits die Mayas wussten, dass die sogenannten “drei Schwestern” Kürbispflanzen, Stangenbohnen und Mais besonders gut zusammen passen und in einer Mischkultur mehr Erträge bringen als allein auf einem Beet kultiviert. Sie spenden sich gegenseitig den benötigten Schatten, die Bohnen sorgen zudem für genügend Stickstoff im Boden.

Related posts
Gemüsegarten

Porree Aussaat in 5 Schritten | Pflanzabstand & Co

Porree (Allium porrum) ist ein beliebtes und schmackhaftes Zwiebelgemüse. Der Anbau im eigenen…
Read more
Gemüsegarten

Sollte man Tomaten & Kürbis zusammen pflanzen?

Tomaten sind unbestritten das Lieblingsgemüse der Deutschen. Sie dürfen in keinem Garten fehlen.
Read more
Gemüsegarten

Sollte man Tomaten & Zucchini zusammen pflanzen?

In der Küche werden Tomaten und Zucchinifrüchte häufig zusammen verarbeitet. Da liegt der Gedanke…
Read more
Gemüsegarten

Sollte man Tomaten & Erdbeeren zusammen pflanzen?

Auf süße Erdbeeren und leckere Tomaten will kaum ein Hobbygärtner verzichten. Doch vertragen sich…
Read more
Gemüsegarten

Pilze trocknen: die 3 besten Methoden I Anleitung

Gerade im Herbst, in den Monaten September bis Oktober, haben Pilze Hochsaison. Frisch sind sie…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar