Gartenteich

pH-Wert im Pool senken: so geht’s


pH-Wert im Pool senken

Die Wasserqualität ist wichtig, um sich über sauberes Wasser beim Baden freuen zu können. Ist der pH-Wert im Pool zu hoch, müssen Sie ihn senken. Wir erklären Ihnen, wie es funktioniert.

Vorab: pH-Wert messen

Bevor Sie einen pH-Senker für das Poolwasser verwenden, müssen Sie es testen. Sie müssen den aktuellen pH-Wert kennen, um genau ermitteln zu können, wie viele Stufen er gesenkt werden muss. Ein zu hoher pH-Wert des Poolwassers ist vor allem an den folgenden Anzeichen zu erkennen:

  • starke Algenbildung
  • Mikroorganismen und Bakterien breiten sich aus
  • unangenehme oder strenge Gerüche
  • milchiges Wasser
  • Kalkablagerungen
Teststreifen zur pH-Wert-Messung im Pool

Mit der Zeit kann die hohe Alkalität zu Problemen wie Rost oder defekten Bauteilen im Pool führen. Das Poolwasser sollte einen pH-Wert im Rahmen von 7,0 bis 7,4 haben, ideal wären zwischen 7,2 und 7,4. Teststreifen gehören zu den beliebtesten Maßnahmen, um schnell und effektiv den aktuellen Wert zu ermitteln. Gehen Sie dafür wie folgt vor:

  • Teststreifen eintauchen
  • 10 bis 15 s wirken lassen
  • aus dem Wasser ziehen
  • nicht schütteln
  • Farbe auf dem Teststreifen mit der Skala abgleichen

Hinweis: Genauere Ergebnisse erhalten Sie durch elektronische Messgeräte wie einen Pooltester oder ein Pool-Thermometer. Diese geben Ihnen den genauen Wert an, der gesenkt werden muss.

Wasservolumen ermitteln

Damit es beim Einsatz eines pH-Senkers nicht zu einer Über- oder Unterdosierung kommt, benötigen Sie das Wasservolumen im Pool. Pools verfügen über drei typische Formen, deren Wasservolumen mit unterschiedlichen Formeln berechnet wird:

  • Quader: Länge x Breite x Wassertiefe in m = Volumen in m³
  • Kreiszylinder: Kreiszahl Pi (π) x Radius² x Wassertiefe in m = Volumen in m³
  • Ovaler Zylinder: Kreiszahl Pi (π) x große Halbachse x kleine Halbachse x Wassertiefe in m = Volumen in m³

Hinweis: Für π geben Sie in allen Rechnungen entweder den Wert 3,14 an oder Sie nutzen einen Taschenrechner mit verfügbarer Kreiszahl-Taste.

Beispielrechnungen

Viereckiger Pool

  • Länge: 5 Meter
  • Breite: 3 Meter
  • Wassertiefe: 1,2 Meter
  • Wasservolumen: 5 m x 3 m x 1,2 m = 18 m³
Rundes Becken

Rundes Becken

  • Durchmesser: 6 Meter (Radius: 3 Meter)
  • Wassertiefe: 1,2 Meter
  • Wasservolumen: 3,14 x (3 m)² x 1,2 m = 33,91 m³

Ovaler Pool

Etwas schwieriger wird es bei einem ovalen Pool. Hier müssen Sie die Halbachsen vorher ausrechnen. Die Halbachsen sind die jeweiligen Hälften der Länge (große Halbachse) und der Breite (kleine Halbachse) des Pools. Falls das Becken ein zehn Meter langes und fünf Meter breites Oval ist, sind die Halbachsen wie folgt:

  • große Halbachse: 5 Meter
  • kleine Halbachse: 2,5 Meter
  • Wassertiefe: 1,2 Meter
  • Wasservolumen: 3,14 x 5 m x 2,5 m x 1,2 m = 47,1 m³

Hinweis: Falls Ihr Swimmingpool eine komplizierte Form aufweist, teilen Sie ihn Rechtecke, Kreise und Halbkreise, deren Volumen Sie separat ermitteln. Anschließend addieren Sie die ermittelten Werte, um das Gesamtvolumen zu erhalten.

pH-Senker anwenden: Anleitung

Wurde das Wasservolumen ermittelt, können Sie einen geeigneten pH-Senker verwenden. Ihnen stehen unterschiedliche Mittel zur Verfügung, die auf die gleiche Weise angewandt, nur anders dosiert werden. Die Anwendung zum Senken des pH-Werts im Pool gestaltet sich recht einfach, nachdem Sie ein geeignetes Mittel ausgesucht haben. Folgen Sie einfach dieser Anleitung:

Poolpumpe
Poolpumpe
  • Pumpe anschalten
  • kurz anlaufen lassen
  • pH-Senker in benötigter Menge hineingeben
  • direkt ins Wasser schütten
  • nicht gesamte Menge an einer Stelle
  • 10 bis 15 min Pumpe laufen lassen
  • pH-Wert messen
  • nach Notwendigkeit mehr pH-Senker hinzugeben
  • wiederholen, bis Zielwert erreicht wurde

pH Minus Granulat: Dosierung

Zu den typischen Maßnahmen zum Senken des pH-Werts gehört der Einsatz von pH Minus Granulat. Dieses ist von verschiedenen Herstellern erhältlich und lässt sich stufenweise anwenden. Damit Sie nicht zu viel oder wenig verwenden, müssen Sie die Dosierung beachten. Wollen Sie den pH-Wert bei einem Pool um eine Stufe, also einen Schritt von 0,1, senken, verwenden Sie zehn Gramm Granulat für jeden Kubikmeter Poolwasser. Bei einem Pool mit 20 Kubikmetern Wasservolumen berechnet man die Dosierung für einen 0,1-Schritt wie folgt:

  • Wasservolumen in m³ x 10 g Granulat = Gesamtmenge an Granulat
  • 20 m³ x 10 g = 200 g

Wollen Sie zum Beispiel den pH-Wert von 8,0 auf 7,2 senken, müssen Sie in acht Schritten rechnen. Für das folgende Beispiel werden die 200 Gramm Granulat aus dem vorherigen Rechenbeispiel verwendet:

  • Granulat x 8 = Gesamtgranulat
  • 200 g x 8 = 1.600 g

Hinweis: Das Granulat und die anderen Mittel dürfen niemals direkt in die Filteranlage, den Skimmer oder andere elektrische Komponenten gefüllt werden. Sie könnten durch die rasche Veränderung des pH-Werts Beschädigungen davontragen, die in manchen Fällen einen Austausch notwendig machen.

Familie im Pool
Stimmt der pH-Wert, steht dem Spaß im eigenen Pool nichts im Wege.

pH Minus flüssig: Dosierung

pH Minus flüssig zählt zu den beliebtesten Maßnahmen zum Senken des pH-Wertes im Pool. Damit die Dosierung nicht zu hoch wird, nutzen Sie auf jeden Kubikmeter Wasservolumen zehn Milliliter des Mittels für einen 0,1-Schritt. Wurde zum Beispiel ein 30 Kubikmeter Wasservolumen ermittelt und Sie müssen den pH-Wert um 3 Schritte senken, gehen Sie wie folgt vor:

  • 30 m³ Wasservolumen x 10 ml Mittel = 300 ml pH Minus flüssig
  • 3 Schritte x 300 ml Mittel = 900 ml pH Minus flüssig

Sie müssen es vor der Verwendung noch anmischen. Folgen Sie dafür dieser Anleitung:

  • Eimer mit Wasser vorbereiten
  • pH Minus flüssig hinzugeben
  • gut umrühren
  • danach in Pool geben

Häufig gestellte Fragen

Wie wirkt sich ein zu hoher pH-Wert auf den Körper aus?

Ist dass Wasser im Pool zu alkalisch, müssen Sie mit trockener, entfetteter Haut und gereizten Schleimhäuten rechnen. Vor allem empfindliche Hautstellen und die Augen sind vom unausgeglichenem Poolinhalt betroffen. Weiterhin kann es zu Kopfschmerzen und sogar Schwindel kommen, wenn Sie sich zu lange im Becken aufhalten, da der Sauerstofftransport im Blut nicht mehr optimal funktionieren kann.

Können organische Säuren als pH-Senker verwendet werden?

Ja, Essigessenz und Zitronensäure können verwendet werden, die Dosierung ist jedoch etwas schwierig. Nach Erfahrungsberichten sollen zum Beispiel 100 Milliliter Essigessenz für einen Kubikmeter Poolwasser ausreichen. Ein weiterer Nachteil ist die Nahrungsgrundlage für zahlreiche Bakterien, die durch die organischen Säuren geboten wird, was sich negativ auf die Wasserqualität auswirken könnte.

Bietet sich Salzsäure zum Senken des pH-Werts an?

Theoretisch ja. Geben Sie es gering dosiert ins Wasser, können reine Salzsäure als pH-Senker verwenden. Das Problem ist die Gefahr, die von der Säure ausgeht. Wenn Sie keine Fachkenntnisse im Umgang mit Salzsäure haben, sollten Sie sie nicht anwenden. Das Verletzungsrisiko ist einfach zu hoch.

Warum steigt der pH-Wert immer wieder an?

Falls Sie den Anstieg des pH-Werts bereits nach kurzer Zeit wieder feststellen können, sollten Sie weniger chloren. Chloren ist zwar essentiell für sauberes Badewasser, doch kann der Stoff ebenfalls zu einer Steigung der Alkalität führen. Falls es nach dem Einsatz eines pH-Senkers und dem mehrmaligen Nachchloren zu einem Anstieg kommt, sollten Sie die Häufigkeit der Chlorungen reduzieren.

Related posts
Gartenteich

Kapillarsperre im Gartenteich: Grundlagen zur Teicheinfassung

Für eine lange und ungetrübte Freude an einem Gartenteich, ist eine gut durchdachte Planung…
Read more
Gartenteich

Schwimminsel für Teich bauen | Teichinsel bepflanzen

Eine bepflanzte Schwimminsel unterstützt die Selbstreinigungskraft von Biotopen, Naturpools und…
Read more
Gartenteich

Kleine rote Würmer im Pool: was jetzt hilft

Ein Pool bietet einen idealen Raum für verschiedene Insekten – vor allem für rote Würmer.
Read more
Gartenteich

Laichzeit: wann laichen Forellen im Teich?

Forellen benötigen viel Freiheit. Dennoch gibt es Gartenbesitzer, die sich einen Teich mit…
Read more
Gartenteich

Goldfische sterben plötzlich: häufige Ursachen

Wenn Goldfische plötzlich im Teich oder Aquarium sterben, sind die Ursachen dringend ausfindig zu…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar