Ziergarten

Der ideale Standort von Heuchera


Heuchera Standort

Beeindrucken und dennoch zurückhaltend überzeugt Heuchera mit filigranen Glockenblüten in großer Zahl. Am richtigen Standort gedeihen die horstigen Stauden auch in unseren Breiten wunderbar.

Von der Herkunft zum Standort

Für den optimalen Standort der Heuchera werden wir zunächst einen Blick auf seine Herkunft: Ursprünglich entstammen die Pflanzen dem nordamerikanischen Kontinent, wo sie vor allem in Felsspalten und küstennahen Wäldern beheimatet sind. Aus der Herkunft in geschützten Lagen und lichten Wäldern lässt sich recht einfach ableiten, welche Lage für das Purpurglöckchen ideal ist:

  • Purpurglöckchen - HeucheraAbsonnig
  • Halbschattig

Was heißt absonnig?

Während der Begriff “halbschattig” ein recht klares Bild des perfekten Standorts vermittelt, ist der Begriff “absonnig” für viele Hobbygärtner irreführend. Ist das Ideal nun sonnig, oder eben gerade nicht, sondern der Sonne abgewandt?

Eine genaue und allgemein gültige Definition dieses Terminus gibt es leider nicht. Meist werden mit “absonnig” lagen bezeichnet, die sehr hell sind, jedoch nicht direkt von der Sonne beschienen werden. Gut vorstellbare Beispiele sind etwa:

  • Abgeschirmte Innenhöfe, von deren hellen Wänden das Licht reflektiert wird
  • Geschützte Plätze mit Belichtung über spiegelnde Fassaden, Fenster etc.
  • Abgeschirmte Lagen mit geringer bis mäßiger Verschattung durch Gräser, lockere Sträucher etc.

Hinweis: Der Übergang von absonnig zu halbschattig ist sicherlich fließend zu betrachten. Wichtig ist vor allem, dass Heuchera weder komplett schattige Lagen, noch übermäßige direkte Besonnung verträgt.

Die Bodenbeschaffenheit

Damit nicht nur die Lichtausbeute den Bedürfnissen der Heuchera entgegenkommt, sollte auch das Substrat, also der Boden, ideal beschaffen sein. Das Purpurglöckchen bevorzugt Böden mit folgenden Eigenschaften:

  • Purpurglöckchen - HeucheraFrisch bis feucht
  • Locker
  • Nährstoffreich, v.a. Stickstoff, Kalium und Phosphor
  • Idealerweise hoher Humusanteil
  • Schwach saurer pH-Wert
  • Keine zu intensive Austrocknung im Sommer

Tipp: Ob Freiland oder Kübel, ungünstige Böden lassen sich mit einfachen Mitteln verbessern. Gut geeignet sind organische Volldünger. Der saure pH-Wert dagegen kann mit Laubkompost oder Mulch gut auf natürlichem Wege erzeugt werden.

Standortwechsel für bessere Wachstumsbedingungen

Im Freiland ist es selbstredend schwierig, den Standort Ihrer Heuchera zu verändern. Im Kübel gepflanzt können Sie die Lage dagegen sehr einfach zum Vorteil der Pflanze anpassen.

Entgegen sonstiger Standortwechsel kommt es beim Purpurglöckchen eben nicht darauf an, jederzeit die optimale Lichtausbeute zu erzielen. Stattdessen können Sie im Sommer schattigere Standorte wählen, um vor allem der übermäßigen Austrocknung des Bodens vorzubeugen.

Häufig gestellte Fragen

Die Blätter meiner Heuchera verfärben sich rot-bräunlich. Ist der falsche Standort schuld?

Purpurglöckchen - HeucheraViele Züchtungen des Purpurglöckchens weisen besonders dekorative Blätter auf. Neben stark gewellten Rändern zählen dazu auch große Varianzen in der Blattfarbe. Gesunde Pflanzen können von Grün- über Orange- und Rotfärbungen bis hin zu Braun- und Bronzetönen unzählige Nuancen entwickeln.

Schadet zu viel Sonne dem Purpurglöckchen?

Die allermeisten Sorten kommen auch mit direkter Sonne gut klar. Wichtig ist, dass immer genug Bodenfeuchte vorhanden ist. Decken Sie das Erdreich in diesem Fall mit Rindenmulch ab, um die Feuchtigkeit über den ganzen Tag um die Wurzeln zu erhalten.

Kann das Purpurglöckchen auch im Winter an Freilandstandorten verbleiben?

Die klassischen Sorten der Pflanze sind winterhart. Nur in extrem exponierten Lagen benötigt das Gewächs Schutz durch Reisig oder andere Abdeckungen. Neue Sorten können mitunter frostempfindlicher sein. Fragen Sie dazu am besten direkt beim Kauf Ihren Gärtner.

Verwandte Themen
Ziergarten

Schneeball-Standort: im Schatten oder sonniger?

Schneebälle sind pflegeleichte Sträucher, die im Freiland oder im Kübel an vielen Standorten…
Weiterlesen
Ziergarten

Balkon: 14 blühende Blumen für Herbst und Winter

Im Sommer leuchten die Blumenkästen in den buntesten Farben und im Winter herrscht triste Einöde?
Weiterlesen
Ziergarten

Wie schnell wächst Hibiskus? | Wachstum pro Jahr

Der Hibiskus – auch als Eibisch bezeichnet – ist ein aus Asien stammender Blütenstrauch…
Weiterlesen
Ziergarten

Hortensienblüten werden braun: so reagieren Sie richtig

Hortensien erscheinen in den unterschiedlichsten Farbvarianten. Mal gelb, mal rosa, mal weiß…
Weiterlesen
Ziergarten

Der ideale Standort von Glockenblumen

Glockenblumen stellen keine hohen Ansprüche an ihren Standort. Sie bieten sich für eine Vielzahl…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar