Ziergarten

Ganzjährig blühende Rosen: 24 Sorten, die am längsten blühen


Rose

Wenn mit zahlreichen anderen Pflanzen die letzten Rosen im Spätsommer verwelken, verlieren Gärten und Balkone ihr attraktives Ambiente und sommerliche Flair. Mit speziellen Rosensorten kann die Saison deutlich verlängert werden, Farbe in die grauen Herbsttage bringen trotz kühlerer Witterung die Umgebung mit einem sommerlichen Duft erfüllen. Von den ganzjährig blühenden Sorten profitieren auch die Insekten. Die folgende Liste umfasst Rosengewächse, die in den verschiedensten Klassen von der Beet- und Topfrose über die Strauch- und Kletterrose bis hin zum Bodendecker erhältlich sind.

Ganzjährig blühend

Unter “ganzjährig” ist bei Rosen zu verstehen, dass diese weit über die normale Blütezeit hinaus blühen. Manche Rosensorten erfreuen Garten- und Balkonbesitzer mit ihren Blüten bis zum ersten Frost, wenn alle anderen bereits lange zuvor verblüht sind. In der Regel handelt es sich bei den ganzjährigen Rosen um “öfter blühende” Exemplare. Diese starten mit der Blütenbildung meist erst ab Juni, weil sie meist überwiegend über üppige Einzelblüten verfügen und diese längere Zeit zur Entwicklung benötigen.

RosenIm Sommer sorgen die hohen Temperaturen dafür, dass die Blütenpracht von den meisten Rosen von relativ kurzer Dauer ist. Sinken die Temperaturen nach dem Sommer, kommt den ganzjährigen Rosensorten das zugute und die Blüten bleiben besser/länger bestehen. “Ganzjährig” ist in Bezug auf Rosen dementsprechend nicht mit einer zwölf-monatigen Blütezeit zu verwechseln.

Liste ganzjährig blühender Rosen

A-G

1. ‘Angela-Rose’

  • Strauchrose
  • Blüte: halbgefüllt
  • Blütenfarbe: altrosa
  • blüht von Juni bis Oktober
  • Wuchshöhe: bis zu einem Meter
  • dezenter Duft
  • Standort: sonnig

2. ‘Aspirin-Rose’Rose 'Aspirin'

  • Kleinstrauchrose
  • stark gefüllte Blüten in weiß-hellrosa
  • blüht von Juni bis September
  • Wuchshöhe: circa 60 Zentimeter
  • leicht duftend
  • Standort: Halbschatten

3. ‘Ballerina’

  • Kleinstrauchrose
  • einfache Blüten in weiß-hellrosa
  • blüht von Juni bis September
  • Wuchshöhe: zwischen ein und 1.5 Meter
  • leicht duftend
  • Standort: Halbschatten

Tipp: Durch regelmäßiges Schneiden kann die Rosensorte “Ballerina” unkompliziert als Bodendecker genutzt werden. Mit der richtigen Schnitttechnik sowie der Wahl der optimalen Schnittzeitpunkte, bleibt die Knospenbildung davon unberührt und es entsteht ein wunderschöner “Blütenteppich”.


4. ‘Bella Rosa’Rose 'Bella rosa'

  • Beet- und Kübelpflanze
  • gefüllte Blüten in kräftigem Rosa
  • blüht von Juni bis November (erstem Frost)
  • Wuchshöhe: 60 bis 70 Zentimeter
  • typischer Rosenduft
  • Standort: sonnig bis Halbschatten

5. ‘Bonica 82’

  • buschig aufrecht wachsende Beetrose
  • Blüten: gefüllt
  • Blütenfarbe: zartrosa
  • blüht von Juni bis September
  • Wuchshöhe: 60 bis 80 Zentimeter, gelegentlich bis zu 150 Zentimeter
  • leicht duftend
  • Standort: sonnig

6. ‘Brautzauber’Rose 'Brautzauber'

  • buschig aufrecht wachsende Beetrose
  • Blüten: gefüllt
  • Blütenfarbe: weiß mit gelbem Mittelkern
  • blüht von Juni bis Ende September
  • Wuchshöhe: 70 bis 90 Zentimeter
  • leicht duftend
  • Standort: sonnig

7. ‘Colette’

  • Strauchrose, auch als Kletter- und Spalierrose geeignet
  • Blüten: dicht gefüllt
  • Blütenfarbe: lachsrosa/apricot
  • blüht von Juni bis Oktober
  • Wuchshöhe: bis 250 Zentimeter
  • mittelstark duftend
  • Standort: sonnig

8. ‘Eden-Rose’

  • buschig, aufrecht wachsende Strauchrose
  • Blüten: gefüllt
  • Blütenfarbe: johannisbeerrot
  • blüht von Juni bis September
  • Wuchshöhe: 130 bis 150 Zentimeter
  • fruchtiger Duft
  • Standort: Sonne bis Halbschatten

9. ‘Freisinger Morgenröte’Rose 'Eden'

  • breit buschige, schnellwachsende Strauchrose
  • Blüten: halbgefüllt
  • Blütenfarbe: orange-gelb
  • blüht von Juli bis September
  • Wuchshöhe: 130 bis 170 Zentimeter
  • stark duftend
  • Standort: Sonne bis Halbschatten

10. ‘Frühlingsgold’

  • breit und kräftig wachsende Strauchrose
  • Blüten: einfach
  • Blütenfarbe: goldgelb
  • blüht von Mai bis Oktober
  • Wuchshöhe: 150 bis 250 Zentimeter
  • mittelmäßig stark duftend
  • Standort: Sonne bis Halbschatten

11. ‘Gärtnerfreude’Rose 'Gärtnerfreude'

  • Bodendecker- und Kleinstrauchrose
  • Blüten: gefüllt
  • Blütenfarbe: himbeerrot
  • blüht von Juni bis Oktober
  • Wuchshöhe: 50 bis 60 Zentimeter
  • leicht duftend
  • Standort: sonnig

12. ‘Getano’

  • Strauchrose
  • Blüten: halbgefüllt
  • Blütenfarbe: leuchtend rot mit gelbem Mittelkern
  • blüht von Juni bis September
  • Wuchshöhe: circa 150 Zentimeter
  • nicht duftend
  • Standort: sonnig bis halbschattig

13. ‘Ghislaine de Féligonde’Rose 'Ghislaine de Féligonde'

  • Kletterrose
  • Blüten: gefüllt
  • Blütenfarbe: weiß, lachs-rosa
  • blüht von Juni bis Oktober
  • Wuchshöhe: zwischen zwei und drei Meter
  • leichter Duft
  • Standort: sonnig, toleriert Halbschatten

H-Z

14. ‘Hansestadt Rostock’

  • buschig wachsende Beetrose
  • Blüten: gefüllt
  • Blütenfarbe: bernstein- bis apricotfarben
  • blüht von Juni bis September
  • Wuchshöhe: zwischen 50 und 80 Zentimeter
  • zart süßlicher Duft
  • Standort: sonnig

15. ‘Heidetraum’Rose 'Heidetraum'

  • Bodendecker
  • Blüten: halbgefüllt
  • Blütenfarbe: karminrot-rosa
  • blüht von Juli bis Ende September
  • Wuchshöhe: 70 bis 80 Zentimeter
  • dezenter Duft
  • Standort: sonnig bis halbschattig

Tipp: Die Rosensorte ‘Heidetraum’ besitzt ein relativ dichtes Wachstum auf. Als Bodendecker mindert sie deutlich das Wachstum von Unkraut. Gleichzeitig eignet sie sich auch perfekt zur Kübel- und Balkonkastenbepflanzung.


16. ‘Leonardo da Vinci’

  • Beetrose
  • Blüten: gefüllt
  • Blütenfarbe: dunkel-rosa
  • Blüht von Juni bis September
  • Wuchshöhe: 70 bis 100 Zentimeter
  • mäßiger Duft
  • Standort: sonnig – toleriert Halbschatten (mindestens fünf Stunden Sonne)

17. ‘Mirato’

  • Bodendecker
  • Blüten: halbgefüllt
  • Blütenfarbe: leuchtend pink
  • blüht von Juni bis November (erstem Frost)
  • Wuchshöhe: 50 bis 80 Zentimeter
  • kaum duftend
  • Standort: Sonne bis Halbschatten

Hinweis: Die ‘Mirato’ verträgt gestaute Hitze nicht gut und sollte deshalb stets an einen luftdurchlässigen Standort gepflanzt werden.


18. ‘New Dawn’Rose 'New Dawn'

  • Kletterrose
  • Blüten: gefüllt
  • Blütenfarbe: zart perlmutt-rosa
  • von Juni bis Oktober blühend
  • Wuchshöhe: 250 bis 350 Zentimeter
  • leichter Duft nach Äpfeln
  • Standort: Sonne bis Halbschatten


19. ‘Rosarium Uetersen’

  • Kletterrose
  • Blüten: gefüllt
  • Blütenfarbe: tiefrosa, später silbrig rosa
  • blüht von Juni bis September
  • Wuchshöhe: 150 bis 200 Zentimeter
  • geringe Duftnote
  • Standort: Sonne bis Halbschatten

20. ‘Rose de Resht’Rose 'Rose de Resht'

  • Strauchrose
  • Blüten: gefüllt
  • Blütenfarbe: leuchtend rot bis purpurrot
  • blüht von Juni bis September
  • Wuchshöhe: 90 bis 120 Zentimeter
  • intensiver Duft
  • Standort: Sonne bis Halbschatten

21. ‘Rotilia’

  • Beetrose
  • Blüten: halbgefüllt
  • Blütenfarbe: leuchtend karminrot
  • blüht von Juni bis Oktober
  • Wuchshöhe: 50 bis 70 Zentimeter
  • leichter Duft
  • Standort: Sonne bis Halbschatten

22. ‘Schneewittchen’Rose 'Schneewittchen'

  • Strauchrose
  • Blüten: halbgefüllt
  • Blütenfarbe: schneeweiß
  • blüht von Juni bis September
  • Wuchshöhe: 100 bis 120 Zentimeter
  • zarter Duft
  • Standort: Sonne bis Halbschatten

23. ‘Sommerwind’

  • breit-buschig wachsende Beet- und Kübelrose
  • Blüten: halbgefüllt
  • Blütenfarbe: rosa
  • von Juni bis Oktober blühend
  • Wuchshöhe: 40 bis 60 Zentimeter
  • mittlere Duftintensität
  • Standort: Sonne bis Halbschatten

Tipp: Diese Sorte eignet sich ideal, um einen Hochstamm zu “erziehen” und  diesen dekorativ auf Terrassen oder platzsparend auf kleine Balkone zu stellen.


24. ‘The Fairy’Rose 'The Fairy'

  • Bodendecker
  • Blüten: gefüllt
  • Blütenfarbe: lachsrosa
  • von Juni bis Oktober blühend
  • Wuchshöhe: 50 bis 80 Zentimeter
  • mittelmäßiger bis starker Duft
  • Standort: Sonne bis Halbschatten

Häufig gestellte Fragen

Sollten lang blühende Rosen windgeschützt stehen, um den Winter besser zu überstehen?
Nein, das Gegenteil ist der Fall. Wie bei allen Rosen, sollte ein durchlüfteter Standort gewählt werden, damit die Rosen “atmen” können. Ist das nicht der Fall, neigen vor allem die ganzjährigen Rosensorten zu Mehltau und anderen Pilzinfektionen. In den meisten Fällen sind die “öfter blühenden” Sorten enorm winterhart, sodass sie auch an einem durchlüfteten Standort gut über den Winter kommen. Ansonsten einfach mit einem Kälteschutz versehen.

Gibt es ganzjährig blühende Rosensorten, die bereits im Frühjahr blühen?
Ja, die Strauchrose ‘Frühlingsgold’ blüht ab Mai bis Oktober. Ihre Hauptblüte ist im Frühjahr. Danach bilden sich zwar neue Knospen, aber meist ist nicht mit einem üppigen Blütenmeer zu rechnen, wie es im Mai zu sehen ist. Ansonsten beginnt für Rosen mit ganzjähriger Blüte die Blütezeit in der Regel immer im Juni und in manchen Ausnahmen auch erst im Juli.
Verwandte Themen
Ziergarten

Blätter trocknen: so erhalten Sie beim Pressen die Farbe

Die bunt gefärbten Blätter sind eines der schönsten Phänomene des Herbstes. Euphorisch versuchen…
Weiterlesen
Ziergarten

Clematis-Arten von A-Z | 19 bunte Sorten für Kübel

Dank einer Clematis erstrahlt so manche Fassade in bunten Farben. Die rankende Pflanze kommt in…
Weiterlesen
Ziergarten

45 Fuchsiensorten von A-Z: Übersicht der Fuchsienarten

Fuchsien begeistern seit vielen Jahren die Hobbygärtner im eigenen Garten aber auch in den Parks…
Weiterlesen
Ziergarten

Immergrüne winterharte Kletterpflanzen für Balkone

Immergrüne winterharte Kletterpflanzen versprechen eine üppige, mehrjährige und dadurch…
Weiterlesen
Ziergarten

Die schönsten Hängepflanzen und Ampelpflanzen (Drinnen und Draußen)

Das Angebot an Hängepflanzen, vor allem für draußen ist sehr vielfältig, sodass die Suche nach…
Weiterlesen
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar