Ziergarten

31 Balkon-Sommerblumen: stehend und hängend


Sommerblumen für den Balkon

Ein blühender Balkon wirkt einladend und ist ein optischer Augenschmaus. Durch die Kombination von Blumen, die aufrecht und hängend wachsen, können Sie den begrenzten Platz optimal nutzen. Dieser Beitrag stellt Ihnen 31 Balkon-Sommerblumen näher vor.

Sortenabhängige Wuchsform

Ob ein Sommerblüher stehend wächst oder sich nach unten hängend entwickelt, ist oft sortenabhängig. Einige Balkon-Sommerblumen gibt es in beiden Varianten und sie lassen sich auch gut miteinander kombinieren, denn unabhängig von der Variante wie sie wachsen, haben sie gleiche Ansprüche an die Pflege.

Geranie - Fuchsie
Geranie (links), Fuchsie (rechts)

Liste mit Balkonpflanzen, die sowohl aufrecht als auch herabhängend wachsen:

  • Begonien (Begonia)
  • Fuchsien (Fuchsia)
  • Geranien (Pelargonium)
  • Nelken (Dianthus)
  • Verbenen (Verbena)

Nelken sind am Balkon sehr einfache Blühpflanzen, die laufend neue Blüten bilden. In der hängenden Variante wirken sie sehr edel und filigran und eignen sich vor allem an Balkonen, die etwa aus einem schlichten Metallgestell sind. Von den Pflanzen mit einer sortenabhängigen Wuchsform gibt es häufig auch halb hängende Sorten. Sie haben den Vorteil, dass sie meist nur eine hängende Länge von bis zu 50 cm erreichen und gleichzeitig auch einen schönen aufrechten Wuchs haben, wodurch sie Balkonkästen lückenlos bewachsen können.

Hängende Sonnenpflanzen

Balkon-Sommerblumen, die lange hängende Triebe bilden, sind ideal für südseitige Balkone, denn dort kommt ihre Blütenpracht gut zur Geltung. Wichtig ist hier allerdings, dass Sie konsequent gießen, da sonst hängende Balkonpflanzen in der Entwicklung weit unter der möglichen Länge liegen. Hinzu kommt, dass sie laufend mit Nährstoffen versorgt werden müssen, vor allem auch, damit sie üppig blühen.

Zauberglöckchen - Zweizahn
Zauberglöckchen (links), Zweizahn (rechts)

Auswahl an hängenden Balkonpflanzen für sonnige Standorte:

  • Blaue Mauritius (Convolvulus sabatius)
  • Fächerblume (Scaevola aemula)
  • Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata)
  • Zauberglöckchen (Calibrachoa)
  • Zweizahn (Bidens ferulifolia)

Hinweis: Die Schwarzäugige Susanne ist eigentlich eine Kletterpflanze. Sie wächst aber auch im Balkonkasten hängend nach unten, wenn sie keine Möglichkeit hat, nach oben zu klettern.

Hängende Schattenpflanzen

Ist Ihr Balkon nach Osten ausgerichtet, müssen Sie auf hängende Sommerpflanzen nicht verzichten. Allerdings fällt bei hängenden Pflanzen, die nicht die volle Sonne benötigen, meist die Blüte etwas mäßiger aus oder es handelt sich lediglich um Grünpflanzen. Sie können Sie aber ideal mit stehenden Blühpflanzen kombinieren, die ebenfalls mit weniger Sonne auskommen. Die hängenden Grünpflanzen setzen schöne Akzente und geben einem Balkonkasten Struktur.

Efeu - Gundermann
Efeu (links), Gundermann (rechts)

Auswahl an hängenden Balkonpflanzen für den Halbschatten:

  • Efeu (Hedera)
  • Gundermann (Glechoma hederacea)
  • Silberregen (Dichondra argentea)
  • Süßkartoffel (Ipomoea)
  • Weihrauchpflanze (Plectranthus madagascariensis)

Für die Bepflanzung von einem Balkonkasten eignet sich beim Gundermann sowohl die Wildform als auch die Zierformen, die es im Handel gibt. Die Zierformen blühen jedoch im Schatten wesentlich weniger als die wilde Variante. Dafür haben die Zierformen meist einen attraktiveren Blattschmuck.

Stehende Sonnenpflanzen

An besonders sonnigen Standorten sind mediterrane Pflanzen, die stehend wachsen ideal. Viele typische Beetpflanzen sind auch ideale Sommerblüher im Balkonkasten und können sich dort oft sogar besser entwickeln, weil die Konkurrenz geringer ist. An sonnigen Standorten ist aber auch bei Pflanzen, die stehend wachsen, eine durchdachte Wasserversorgung wichtig. Dies gilt auch für mediterrane Pflanzen, denn auch die benötigen eine minimale Versorgung mit Wasser im Sommer.

Tipp: Für Balkonkästen gibt es mittlerweile eigene Bewässerungssysteme, die das Wasser gleichmäßig direkt zu den Wurzeln transportieren. Dadurch wird auch die Verdunstung gemindert und die Intervalle beim Gießen sind meist größer.

Husarenknopf - Kapkörbchen
Husarenknopf (links), Kapkörbchen (rechts)

Liste mit aufrecht wachsenden Balkon-Sommerblumen für sonnige Standorte:

  • Astern (Aster)
  • Einjährige Dahlie (Dahlia)
  • Husarenknopf (Sanvitalia procumbens)
  • Kapkörbchen (Osteospermum)
  • Zinnie (Zinnia elegans)

Die Einjährige Dahlie wird im zeitigen Frühjahr aus Samen gezogen. Dadurch hat sie im ersten Jahr meist einen kompakten Wuchs, bildet jedoch sehr schöne Blüten. Bis zum Herbst bildet sie verdickte Rhizome, die Sie überwintern können. Ab dem zweiten Jahr sind die Dahlien jedoch meist nicht mehr für Balkonkästen geeignet. Sie können Sie als Balkon-Sommerblumen jedoch in größeren Töpfen oder Trögen weiter kultivieren.

Tipp: Fuchsien-Sorten, die aufrecht wachsen, eignen sich ebenfalls als Solitärpflanzen für die Topfkultur. Alle Fuchsien-Arten sind mehrjährig und können frostfrei überwintert werden.

Stehende Schattenpflanzen

An einem schattigeren Platz ist die Auswahl an Pflanzen eher begrenzt. Gänzlich schattig sollte der Standort für die Pflanzen nicht sein, da hier kaum Blühpflanzen wachsen. Zumindest für einige Stunden sollten die aufrechten Balkon-Sommerblumen Sonne bekommen. Morgensonne bis zu Mittag ist jedoch für viele ausreichend.

Pantoffelblume - Fleißiges Lieschen
Pantoffelblume (links), Fleißiges Lieschen (rechts)

Liste an aufrechten Balkonpflanzen für den Halbschatten:

  • Blauer Bubikopf (Isotoma)
  • Farne
  • Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana)
  • Elfenspiegel (Nemesia)
  • Leberbalsam (Ageratum houstonianum)
  • Pantoffelblume (Calceolaria)

Im Vergleich zu einem sonnigen Standort ist das Risiko an einem schattigeren Platz groß, dass zu viel gegossen wird. Bei halbschattigen Standorten ist es daher besonders wichtig, wenn dass die Sommerblumen eine Drainage im Balkonkasten bekommen. Hilfreich für alle Sommerblüher, egal ob sie in der vollen Sonne oder im Schatten stehen, ist ein Feuchtigkeitsanzeiger. Diese gibt es neben der klassischen analogen Form mittlerweile auch batteriebetrieben. Die Messgeräte senden, wenn die Feuchtigkeit unter eine definierte Marke fällt, ein blinkendes Warnsignal.

Kombination im Balkonkasten

Im Balkonkasten passiert es häufig, dass Pflanzen miteinander kombiniert werden, die eine ungleiche Entwicklung haben. Eine ungleiche Paarung ist beispielsweise ein Lavendel als stehende Pflanze und ein hängendes Zauberglöckchen. Der Lavendel wächst eher schwach und wird von rasch wachsenden Pflanzen schnell überwachsen.

Lavendel - Zauberglöckchen
Lavendel (links), Zauberglöckchen (rechts)

Versuchen Sie daher immer Pflanzen mit einer ähnlichen Wuchsgeschwindigkeit zu kombinieren. Eine Alternative ist, wenn Sie auf eine bestimmte langsam wachsende Balkonpflanze nicht verzichten wollen, sie im Handel in einem fortgeschrittenen Stadium zu kaufen. In der Regel werden die Balkonpflanzen in Gärtnereien oder Gartencentern in unterschiedlichen Stadien angeboten.

Pflanzen Sie Balkon-Sommerblumen im Blumenkasten nicht zu dicht. Bei guter Pflege reichen fünf bis sechs einzelne Pflanzen aus, wenn Sie abwechseln hängende und stehende Sorten kombinieren. Wählen Sie eine Bepflanzung mit Pflanzen, die nur hängend oder stehend wachsen, reichen bei einem Blumenkasten von einer durchschnittlichen Länge von einem Meter fünf Pflanzen aus.

Balkonblumen für Töpfe

Nicht immer ist der Balkonkasten für alle Sommerblüher der ideale Standort. Einige Pflanzen, wie Petunien kommen hängend in einer Blumenampel besonders gut zur Geltung, sind aber für am Boden stehende Töpfe weniger geeignet. Wer nicht nur die Balkonbrüstung mit einem üppigen Blumenschmuck versehen will, sondern auch am Balkon noch weitere Sommerblüher pflanzen möchte, dem steht eine Auswahl an attraktiven Pflanzen zur Verfügung, die vor allem als Solitärpflanzen stehend in Töpfen besonders gut zur Geltung kommen.

Hortensie - Vanilleblume
Hortensie (links), Vanilleblume (rechts)

Auswahl an Balkon-Sommerblumen für den Topf:

  • Drillingsblume (Bougainvillea)
  • Funkie (Hosta)
  • Hortensie (Hydrangea)
  • Oleander (Nerium oleander)
  • Vanilleblume (Heliotropium arborescens)

Der Vorteil bei diesen Solitärpflanzen ist, dass sie mehrjährig kultivierbar sind. Einige Arten wie die Hortensie oder die Funkie lassen sich mit minimalem Winterschutz im Topf im Freien überwintern. Die Drillingsblume oder der Oleander sollten geschützt überwintert werden. An begünstigten Standorten wie in Weinbauregionen lässt sich der Oleander sogar im Freiland überwintern, sollte jedoch ebenfalls gut geschützt und bei anhaltendem Frost zumindest in einen frostfreien Keller gestellt werden.

Häufig gestellte Fragen

Eignen sich hängende Sommerblüher für windige Standorte?

Hängende Balkonpflanzen eignen sich für einen windigen Standort nur begrenzt. Greifen Sie an solchen Plätzen bevorzugt zu pflanzen, die eher biegsam sind wie Süßkartoffeln, Zauberglöckchen oder Zweizahn, da sie sich mit dem Wind mit bewegen und nicht so schnell brechen.

Kann ich hängende Sommerblüher kürzen?

Ja, bei einigen Pflanzen fördert dies sogar die Bildung von Seitentrieben, wodurch sie buschiger aussehen. Zudem kann ein minimales Einkürzen der Triebe am Beginn der Blühphase die Bildung von weiteren Blüten bei Balkon-Sommerblumen fördern.

Gibt es Balkonsommerblumen, die ich selbst ziehen kann?

Ja, es gibt Sommerblumen, sowohl stehend als auch hängend, die Sie selbst aus Samen ziehen können. Dazu gehört beispielsweise die Schwarzäugige Susanne oder die Zinnien. Typische Balkonpflanzen wie Geranien oder das Fleißige Lieschen lassen sich zwar auch aus Samen ziehen, der Aufwand ist jedoch sehr groß.

Related posts
Ziergarten

Hortensie treibt grüne Blüten: woran liegt es?

Nachdem sie lange als altmodisch galten, stehen Hortensien mit ihren leuchtenden Blütendolden heute…
Read more
Ziergarten

14 Judasbaum Sorten & 6 kleinbleibende Arten

Der Judasbaum ist mit seinem auffälligen Blütenschmuck ein Blickfang. Im Handel gibt es drei…
Read more
Ziergarten

33 beliebte schwarze Blumen mit Namen

Schwarze Blumen sind in der Natur recht selten, aber sind sehr beliebt. Teilweise sind diese aparten…
Read more
Ziergarten

Ab wann kann man Dahlien vorziehen? So gelingt es

Dahlien sind für viele Hobbygärtner der Inbegriff einer sommerlichen Blütenpracht. Um diese zu…
Read more
Ziergarten

Sonnenblumen säen: so gelingt die Anzucht

Mit ihren großen leuchtenden Blüten erzeugen Sonnenblumen gute Laune. Wer möchte, kann die…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar