Ziergarten

Pfingstrosen gehen nicht auf: was tun?


Pfingstrosen gehen nicht auf - Geschlossene Blüte

Die dekorativen Pfingstrosen sind sowohl als Strauß als auch am Strauch ein optisches Highlight. Für die Vase werden Blütenstiele mit ungeöffneten Knospen geschnitten. Doch was, wenn sich die Knospen danach in der Vase oder auch am Strauch nicht öffnen.

Pfingstrosenstrauß schneiden

Wer sich einen wunderschönen Pfingstrosenstrauß von seinen eigenen im Garten wachsenden Pflanzen zusammenstellen möchte, muss hier auf den Zeitpunkt achten, zu dem die Blütenstiele geschnitten werden sollten:

  • erste Knospen zeigen sich
  • jetzt kann der Schnitt erfolgen
  • nicht aufblühen lassen
  • auch im Handel mit Knospen erhältlich

Geschlossene Blüte im Strauß

Pfingstrosen schneiden
Bei einem zu zeitigen Schnitt öffnen sich die noch geschlossenen Knospen meist auch in der Vase nicht mehr.

Wurden die Blütenstängel sehr früh ohne eine bereits leicht geöffnete Blütenknospe geschnitten, dann entfalten diese sich oftmals auch in der Vase nicht. Die Blütenknospen sind dann einfach noch zu fest miteinander verbunden:

  • Blütenblätter leicht verklebt
  • können sich nicht von selbst öffnen
  • bleiben ohne Hilfe geschlossen
  • gekaufte Blumen standen zu kühl

Hinweis: Aus dem Blumenladen erworbene Pfingstrosen werden nach dem Schnitt in einen Kühlraum gestellt, damit sie bis zum Verkauf länger halten und auch die Blütenknospen geschlossen bleiben. Dies kann sich dann zu Hause in der eigenen Vase negativ fortsetzen.

Zu ergreifende Maßnahmen

Es gibt verschiedene Maßnahmen zur Unterstützung, damit die Knospe einer Pfingstrose auch in der Vase aufgehen kann und sich die dekorative Blüte entfaltet:

  • Finger mit lauwarmen Wasser befeuchten
  • eine Knospe zwischen beide Daumen nehmen
  • Finger leicht bewegen
  • Knospe sanft “massieren”
  • nur äußere Blütenblätter
  • werden so leicht nach unten geschoben
  • können sich lösen
Pfingstrosenknospe mit Finger massieren
Durch Massieren der Knospe mit lauwarmen, feuchten Fingern kann man diese zum Öffnen animieren.

Durch das Wasser an den Händen werden die Blütenblätter ein wenig geschmiert und lassen sich so leichter bewegen.

Hinweis: Auch wenn die Knospe sehr dick und fest ist, sollten Sie bei dieser Maßnahme sehr vorsichtig vorgehen, damit die Blütenblätter nicht beschädigt werden und einreißen.

Ursache: Zu viele Blätter

Wenn die Pfingstrosen für die Vase vorbereitet werden, dann ist es wichtig, die unteren Blätter am Stiel zu entfernen:

  • so viele Blätter wie möglich entfernen
  • nicht nur bis zum Wasserstand
  • viele Blätter rauben Energie
  • fehlt dann für das Öffnen der Knospen

Tipp: Natürlich sollten Sie die unteren Blätter, die ansonsten im Wasser der Vase hängen würden, immer entfernen. Denn ansonsten werden diese matschig und könnten die Blume schädigen. Bei Pfingstrosen ist es allerdings wichtig, noch mehr Blätter zu entfernen, damit hier nicht die gesamte Energie hineinläuft.

Geschlossene Knospen am Strauch

Grauschimmel an Pfingstrosenblüte
Grauschimmel an Pfingstrosenblüte

Wenn die Blütenknospen am Strauch nicht aufgehen, dann hat dies verschiedene und andere Gründe, als bei solchen, die in der Vase stehen. Hier muss die Ursache herausgefunden werden, sonst zeigen sich auch im nächsten Jahr keine üppigen Blüten und die an der Staude gerade bestehenden ungeöffneten Knospen vertrocknen:

  • zu tief eingepflanzt
  • Standort zu schattig
  • bereits im Frühling anhaltende Trockenheit
  • Nährstoffmangel
  • Grauschimmel hat Blütenknospen befallen

Maßnahmen bei Stauden

Wenn eine der oben genannten Ursachen erkannt wurde, dann können hier verschiedene Hilfsmaßnahmen eingeleitet werden:

  • falscher Standort: Pflanze umsetzen
  • zu tief gesetzt: Pflanze aus Erde nehmen, Loch mit frischer Erde auffüllen und Staude höher einsetzen
  • bei Trockenheit viel gießen
  • bei Nährstoffmangel düngen
  • Grauschimmel betrifft meist geschwächte Pflanzen

Steht die Staude falsch, zu nass oder wurde falsch gedüngt, dann kann es schnell zu einem Grauschimmelbefall kommen. Die Blütenknospen sind in einem solchen Fall nicht mehr zu retten und sollten entfernt werden. Zudem sollte auf die richtige Pflege geachtet werden, damit im nächsten Jahr der Pilz keine Chance hat.

Häufig gestellte Fragen

Warum soll ich meine Pfingstrosen für einen Strauß schneiden, wenn diese noch knospig sind?

Je früher Sie die dekorativen Blütenstiele für die Vase zusammen stellen, desto länger hält hinterher der Strauß und desto länger haben Sie oder die von Ihnen Beschenkten hiermit Freude. Schneiden Sie hingegen Stiele mit aufgegangenen Blüten, dann verblühen diese relativ schnell in der Vase.

Was muss ich beachten, bevor ich einen Pfingstrosenstrauß in die Vase stelle?

Bevor Sie die Stiele ins Wasser geben, sollten Sie diese unten leicht schräg anschneiden, auch dann, wenn Sie Ihre Pfingstrosen gerade erst selbst aus Ihrem eigenen Garten abgeschnitten haben. Hierzu nutzen Sie ein scharfes und sauberes Messer.

Kann es an der Mulchschicht im Winter liegen, dass die Blüten sich nicht öffnen?

Gerade Triebknospen gehen nur schwer auf, wenn Sie es über den Winter mit einer dicken Mulchschicht zu gut gemeint haben. Den Winterschutz sollten Sie daher bis spätestens Mitte März entfernen, sonst könnte ein Austrieb verhindert werden.

Wie tief kann ich die Staude einpflanzen?

Pfingstrosen besitzen Triebknospen direkt über den Wurzeln. Diese sollten nicht tiefer als fünf Zentimeter unter der Erde liegen. Ideal ist jedoch eine Pflanztiefe zwischen zwei und drei Zentimetern.

Kann ich die oben beschriebene Hilfe des Reibens der Blütenknospen auch an der Staude anwenden?

Natürlich können Sie den Trick mit den angefeuchteten Fingern auch an den zu lange geschlossenen Blütenknospen an den Stauden anwenden. Wird jedoch die Ursache hierfür nicht behoben, werden sich die Blüten dennoch nicht weiter öffnen und bleiben in der Regel dann nur halboffen.

Related posts
Ziergarten

Buchsbaum-Ersatz: 15 Ersatzpflanzen

Der Buchsbaum ist als Einfassung für Beete sehr beliebt. Leider setzen ihm Schädlinge…
Read more
Ziergarten

31 Balkon-Sommerblumen: stehend und hängend

Ein blühender Balkon wirkt einladend und ist ein optischer Augenschmaus. Durch die Kombination von…
Read more
Ziergarten

15 Terrassenpflanzen für volle Sonne

Eine vollsonnige Terrasse mag auf den ersten Blick ein Gewinn sein, ist jedoch nicht einfach zu…
Read more
Ziergarten

18 winterharte Terrassenpflanzen

Winterharte Terrassenpflanzen haben den Vorteil, dass man sie in der kalten Jahreszeit nicht…
Read more
Ziergarten

Sind Sonnenblumen mehrjährig? | Alle Infos & Arten

Sonnenblumen kennt jedes Kind. Wenn die großen Blüten mit der dunkelbraunen Mitte und den gelben…
Read more
Newsletter
Gartenkalender per Mail

Erhalten Sie einmal im Monat unseren aktuellen Gartenkalender mit Aussaat- und Pflanzkalender, Pflanzideen und Wissenswertem für Ihren Gartenalltag.

In Kürze verfügbar